Schaubericht Hannover Findling

Schaubericht von der Deutschen Junggeflügelschau, VZV Schau, Hannover vom 18. Und 19.10.2014

Mein Bewertungs-Auftrag umfasste Bantam, unter anderem schwarze.

Die 13 Hähne verkörperten eine exzellente Qualität was zum Teil in Größe, Typ; Federbreite, Zirkelschlag, Grünlack und Kopfpunkte betraf. Die Kritikpunkte waren unter anderem Bindenfarbe reiner, Ohrenrand, Kämme, Lauffarbe dunkler, Kehllappen glatter, usw. Das Siegertier war gleich der erste 1,0 mit V97 MB von Bernd Galster, der nächste Hahn mit HV 96 E von Reinhard Jaschke. Sg 95er Hähne zeigten Willi Schmidt, Friedrich Behrens und Bernd Galster. Der 1,0 Nr. 10172 von Stephan Browarzik war leider unsauber im Gesicht und erhielt daher die Note Gut. Die 21 schwarzen Hennen waren ebenfalls eine Augenweide mit durchweg klasse kurzen Typen, breiter Feder, z.T. schönen Ohrenscheiben, Augenfarbe. Die Angriffspunkte waren u.a. Bindenlack, Gesichts-und Lauffarbe, Kehllappenansatz und Kammfront sowie die Kammoberflächen. Das Siegertier war ebenfalls die erste in Nummer 10177 mit V97 VZV Band von Bernd Galster, weitere klasse 0,1 mit HV 96 stellte 2mal  Reinhard Jaschke, eine Henne war von Willi Schmidt, Sg 95 stellten 3x Friedrich Behrens , 2x Bernd Galster und 1x Wolfgang Dannenfelser.
Es folgten 2.4 weiße
von Wolfgang Dannenfelser, ebenfalls eine beachtliche Qualität in Form, Größe, Federbreite, reiner Farbe, Augenfarbe und zum Teil schöner Ohrenscheiben. Die Angriffspunkte waren unter anderem beim 1,0 offene Kehllappen, Ohren und Kammfront gefüllter. Die Siegerin saß in  Käfignr. 10203 mit V97 B.B. Weitere Noten waren 2x Sg 95, 2x Sg 94, 1xG 92.

6,8 gelbe
in zum Teil gefälliger Farbe, Rückenlinie, Frontbreite, Augenfarbe. Die Angriffspunkte waren unter anderem die Kehllappen, Kamm, flacher Dorn, die Lauffarbe, usw. Die 0,1 in Nr. 10211 von Horst Michaelsen mit HV 96 LVP Band war das beste Tier dieses Farbenschlags, desweiteren zeigten Wolfgang Dannenfelser und Horst Michaelsen passable Sg95 Tiere. Weitere Noten waren 1x Sg 94; 1x Sg 93; 4x g92; 1xg 91; 1x B 90; 2 Käfige blieben leer.

5,7 blaugesäumte von Franz-Josef Weis
Die Tiere gefielen  in breiter Front, Feder und Brust. Die 5,0 waren schon z. T. etwas derb und grob im Gesamtbild. Die Kammperlung sollte feiner und zarter, die Gesichter reiner und leuchtender sein, die Farbe sollte im Blauton satter sein. 1 1,0 hatte einen reichlich langen Oberschnabel. Die 0,1 hatten im Gesamten die hellere Blauvariante, die Ohrscheiben sollten z. T. noch markanter sein, der Saum deutlicher und der Rücken ausgerundeter. Die Noten waren 1x V97 MB auf eine sehr feine 0,1; 1x HV96 E; 2x Sg 95; 5x Sg 94; 2x Sg 93; 1x G92.
3,3 wildfarbige von Michael Wick
Mit beachtlichen Figuren, Federbreite und Zeichnungsbild. Leider hatte der erste 1,0 ein unsauberes Gesicht und unvollständige Flügelbinden. Er verkörperte den Bantam in fast allen Rassemerkmalen, aber aus genannten Gründen konnte ich hier nur die Note Gut vergeben (schade). Die beiden anderen 1,0 hatten Probleme in den Ohrscheiben, blasig und rötlich durchsetzt und eckigen Übergang. Eine exzellente 0,1 mit HV 96 BLP saß in Nr. 10235, weitere Noten waren 1x Sg 95, 1x Sg 94; 3x g 92; 1x g91.

Zum Abschluss 5,11 goldhalsige
Diesen Farbenschlag haben wir aber schon in besserer Durchschnittsqualität gesehen, z.T. mit breiter Feder, passabler Farbe, Auge, unterschiedlich in der Größe, einige Tiere an der oberen Grenze, dagegen die anderen noch reichlich jung und noch nicht in der Kopfblüte ausgereift.1x SG 95 stellte Friedrich-D. Thiele, weitere Noten waren 4x Sg 94; 3x Sg 93; 6x G92; 1x g91 und 1x U0. Dieses Tier hatte einen deformierten Finkenschnabel.

Zum Abschluss möchte ich allen Züchtern und Ausstellern für das gezeigte überaus hochrassige Tiermaterial gratulieren, dadurch sind unsere geliebten Bantam sehr positiv in der Öffentlichkeit präsentiert worden.

 

Gez. Bernd Findling, Oktober 2014

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

           58. Deutsche Bantamhauptsonderschau 6 Tage 23 Stunden 48 Minuten 22 Sekunden