Farbenschläge – Wildfarbig

1,0 wildfarbig, BS Velen 2007  von Werner Achenbach, Biedenkopf, hv 96 0,1 wildfarbig

Beim Hahn: Kopf, Hals und Sattel braunrot mit schwarzen Schaftstrichen. Schultern und Rücken dunkelbraun. Größere Flügeldeckfedern ( Binden ) grünglänzend schwarz. Handschwingen schwarz, außen braun gesäumt. Armschwingen Innenseite und Spitze schwarz. Außenseite braun, das Flügeldreieck bildend. Schwanz tiefschwarz mit grünem Glanz. Brust, Bauch und Schenkel schwarz.

Bei der Henne: Kopf- und Halsfedern schwarz mit feinem, schmalem, goldbraunem Saum. Mantel braun mit dichter grünglänzender Rieselung, jede Feder mit schmaler schwarzer Säumung und gelber Nervzeichnung. Brust satt lachsfarbig,an den Seiten gepuderter schwarzer Saum. Schenkel graubraun. Schwanz schwarz, Bauch schwarzgrau. Lauf- und Schnabelfarbe graublau. Krallen hornfarbig. Augenfarbe dunkelrot.

           58. Deutsche Bantamhauptsonderschau 6 Tage 23 Stunden 52 Minuten 55 Sekunden