Farbenschläge – Orangehalsig

Herbert Schlappner; BS Groß-Gerau 06; V97 BL 0,1 orangehalsig; BS Reichelsheim2012; Uwe Harbeck; V97 SVE

Beim Hahn: Kopf, Hals und Sattel zart orangefarbig mit schwarzen zum Grunde hin mit schwärzlich braun, fein melierten Schaftstrichen und schmalen, orangefarbenen Federkielen. Kopf im Orange am dunkelsten. Rücken, Schultern und Flügeldecken dunkel-orangerot. Handschwingen schwarz, außen gelblichweiß gesäumt. Armschwingen innen schwarz, außen blassgelb, dazwischen brauner Übergang gestattet, bei zusammengelegtem Flügel ein reines blassgelbes Flügeldreieck bildend. Flügelbinden und Schwanz grünglänzend schwarz. Brust, Bauch und Schenkel rein schwarz.

Bei der Henne: Kopf und Hals zart orange mit schwarzen Schaftstrichen. Mantelgefieder hellbraun mit feiner schwarzer Rieselung und blassgelber Nervzeichnung. Brust Lachsfarbig. Schenkel, Bauch und Schwanz grau. Untergefieder bei beiden Geschlechtern grau. Lauffarbe weiß. Schnabelfarbe und Krallen hellhornfarbig. Augenfarbe orangerot.

           58. Deutsche Bantamhauptsonderschau 6 Tage 23 Stunden 57 Minuten 15 Sekunden