Geschichte der Bantam

Kramers Taschenbuch der Rassegeflügelzucht 1908

Bild aus „Kramers Taschenbuch der Rassegeflügelzucht 1908

Die Frage der Entstehung und Erzüchtung der von uns heute so bezeichneten Bantam ist mit letzter Sicherheit nicht zu beantworten, auch weil die Bezeichnung „Bantam“ im 19. Jahrhundert und auch später generell die Bezeichnung für die Zwerghuhnform war und im Angelsächsischen auch heute noch ist (unsere Bantam heißen dort Rosecomb Bantam). Wie viele andere Rassen so stand auch die Wiege der Bantam in Ostasien.

Nach der einen Theorie nach sind die Bantam in Japan geformt und dann auf die Insel Java gebracht worden, nach der anderen wird der Entstehungsort der Rasse direkt nach Java (französische Bezeichnung ebensfalls Java) verlegt. Nach englischen Aufzeichnungen wurde das Huhn im Hafen Bantân auf Java entdeckt und anschließend nach England und Kontinentaleuropa importiert.

Die ausführliche Entwicklungsgeschichte der Bantam ist im Bantambuch „Bantam – gestern – heute – morgen“ nachzulesen (siehe Geschichte des Klubs).

           58. Deutsche Bantamhauptsonderschau 6 Tage 23 Stunden 57 Minuten 31 Sekunden