Farbenschläge – Gold-Porzellanfarbig

1,0 gold-porzellanfarbig; BS Reichelsheim2012; GFerhard Köhler; hv96 - E10 0,1 BS Neudrossenfeld 2009; V97 E10; ZGM Läufer

 

Beim Hahn: Brust, Schenkel und die beiden Flügelbinden gleichmäßiges, reines, saftiges Dunkelgoldgelb mit annähernd runden, lackreichen, schwarzen Tupfen; beim Althahn mit größeren, regelmäßigen weißen perlen an den Spitzen; beim Junghahn ist die Perlung im gesamten Farbbild nur angedeutet. An die Gleichmäßigkeit der Zeichnung sind beim Alttier höhere Anforderungen zu stellen. Hals- und Sattelbehang goldfarben mit geringer Schaftstrichzeichnung, an der Spitze kleine schwarze Tupfen mit regelmäßiger weißer Perlung beim Althahn und angedeuteter Perlzeichnung beim Junghahn. Schultern und Flügeldecken goldrot; kleine weiße Spritzer beim Althahn gestattet. Armschwingen außenüberwiegend dunkel-goldgelb, sonst schwarz; beim Althahn mit weißer Endzeichnung, die Finkenzeichnung (Treppe) bildend. Handschwingen außen teilweise dunkelgoldgelb, sonst schwarz mit weißer Endzeichnung beim Althahn. Schwanz schwarz mit Grünlack, mit weißer Endzeichnung beim Althahn.

Bei der Henne: Im gesamten Farb- und Zeichnungsbild der Brust des Hahnes entsprechend;etwas hellerer Farbton auf der Brust gestattet. Halsbehang heller. Schwanz schwarz mit weißen Endtupfen. Lauffarbe weiß. Schnabelfarbe und Krallen hellhornfarbig. Augenfarbe orangerot.

 

           58. Deutsche Bantamhauptsonderschau 6 Tage 23 Stunden 49 Minuten 11 Sekunden